portrait

4 Jours de Genève

28.11.2017 00:04

Ein Sieg und ein dritter Rang auf der steilsten Bahn Europas!

Im Rahmen des 4 Jours de Genève bestritt ich ein Omnium, sowie ein Madison.

Es war mein erstes Omnium nach der U23 Europameisterschaft vergangenen Sommer in Anadia, Portugal.
Auf der 160 Meter kurzen Bahn konnte ich mich in den ersten drei Rennen sehr gut behaupten, sodass ich punktegleich mit der Führenden ins letzte Rennen ging. Im Punktefahren hatte ich sehr gute Beine konnte so aufgrund von diversen Sprintpunkten und Überrundungen den Siegesstrauss mit nach Hause nehmen.

Am Tag danach im Madison reichte es gemeinsam mit Michelle Andres auf den dritten Rang. Die Beine waren zwar vom Vortag ein wenig müde, trotzdem konnten wir ein gutes Rennen zeigen.

Gemeinsam werden wir nun auch am Weltcup in Milton, Kanada, das Madison bestreiten. Wir freuen uns schon sehr!


Weitersagen

start-lacht
andorra
bike-jump