portrait

Bahnweltcup Milton, Kanada

04.12.2017 17:47

Im Land des Ahornsirups bin ich erneut zweimal in die Top 10 gefahren.

Im Punktefahren konnte ich beim zweiten Zwischensprint Punkte ergattern. In dem schnellen Rennen setzten sich immer mal wieder Gruppen ab. Gegen Rennende schaffte ich es wieder in die Hauptgruppe. So konnte ich im Schlusssprint nochmals Punkte ersprinten, sodass es schlussendlich mit dem 7. Rang zu meinem bisher besten Bahnweltcupergebnis reichte!

Das Madison Rennen wurde sehr schnell gefahren. Gemeinsam mit meiner Partnerin, Michelle Andres, zeigten wir ein aktives Rennen, jedoch verloren wir durch technische Fehler wieder wichtige Punkte. Trotzdem konnten wir das Madison in den Top 10 auf dem 9. Rang beenden.


Weitersagen

start-lacht
andorra
bike-jump