portrait

Bahnweltcup Milton, Kanada

31.10.2018 15:07

Im Lande des Ahornsirups startete ich in meinen ersten Bahnweltcup der Saison.

Zusammen mit Michelle Andres startete ich im Madison. Leider erwischten wir ein keinen brillianten Start. Gegen Ende des Rennens konnten wir uns aber verbessern und fuhren schlussendlich auf den 12. Rang. Physisch zeigten wir sicher eine gute Leistung, technisch wissen wir woran wir arbeiten müssen.

Ich freute mich über das Ergebnis am nächsten Tag im Omnium. Auch dort startete ich im Scratch und Tempo Race noch ein wenig verhalten. Im Ausscheidungsfahren hingegen freute ich mich extrem über den vierten Rang! Dieser katapultierte mich auf Rang acht in der Gesamtwertung. Im Punkefahren konnte ich das Resultat verteidigen. Mein erstes Weltcup Omnium auf dem achten Platz zu beenden freut mich sehr!


Weitersagen

start-lacht
andorra
bike-jump