portrait

U23 Strasseneuropameisterschaft Alkmaar

10.08.2019 18:12

Die Ziellinie erreichte ich gemeinsam mit den schnellsten Europas! Schlussendlich reichte es für mich in die Top 10.

Nass, kalt, rutschig, kurvig, eng und windig. So präsentierte sich das holländische Alkmaar wohl nicht von der allerschönsten Seite. Nachdem wir als Schweizer Team am Start zu hinterst eingereiht waren, konnte ich mich nach einiger Zeit im Felde nach vorne schaffen. Bereits drei Runden vor Schluss versuchte ich mich dann auch nur noch im vordersten Bereich der Meute aufzuhalten. Die letzten zwei Kilometer waren geprägt von einem nordischen Kopfsteinpflaster Abschnitt. Dort half es mir, dass ich mich vorne behaupten konnte. Auf die Zielgerade kam ich ungefähr in einer Gruppe von 15 Personen an. Über die Ziellinie sprintete ich schlussendlich als neunte.
Ohne wirklich viele Strassenrennen diesen Sommer bestritten zu haben, freue ich mich sehr über dieses gelungene Top 10 Resultat!


Weitersagen

start-lacht
andorra
bike-jump